Ruhrpott
Kommentare 2

Luft holen auf der Halde Norddeutschland

Die letzten Tage und Wochen war es mal wieder sehr still hier. Das Leben mit seinen schönen und nicht so schönen Seiten hat mich voll im Griff. Nicht nur das ich verhältnismäßig viel arbeiten musste, auch die Geschehnisse der letzten Wochen haben mich vom bloggen ferngehalten. Mir war einfach nicht nach Friede, Freude und Eierkuchen. Obwohl Kuchen im Grunde immer geht.
Was da draußen in der Welt passiert ist oder passiert möchte ich hier nicht kommentieren, dazu kann sich jeder sein eigenes Bild machen. Denn mein Blog ist meine kleine heile Welt und Wohlfühloase.

halde-norddeutschland-luft-holen-auf-der-halde_frickeltante
Um einfach mal wieder runter zu kommen und durch zu atmen, haben wir uns die kleine Dame und die Kamera geschnappt. Denn was hilft besser gegen Alltagstrott als rausgehen? Genau raus gehen um einer Halde einen Besuch abzustatten. Madame ist eh der größte Halden Fan (zumindest bei den kleinen Menschen). Sie mussten wir nicht zu einem Haldenbesuch überreden.
Und da man ja bekanntlich auch mal die Komfortzone verlassen soll, haben wir uns auf den Weg raus aus dem Pott gemacht. Um genau zu sein, sind wir nach Neukirchen-Vluyn zur Halde Norddeutschland gefahren.
(Ob Neukirchen-Vluyn jetzt zum Pott gehört oder nicht, konnten mir die Jungs von Go***e auch nicht sagen). Ist aber auch egal, Halde ist Halde egal wo sie steht.

halde-norddeutschland-ich-bin-das-ruhrgebiet_frickeltante
2halde-norddeutschland-trepp-auf_frickeltante
Die gefühlten tausend Stufen rauf auf die Halde (genau genommen sind es knapp 360) haben mich fast in die Knie gezwungen. Wie schon gefühlte tausend Mal geschrieben, ist meine Kondition schlecht, sehr schlecht. Vielleicht sollte ich mal was an meiner Kondition ändern anstatt immer wieder über ihren schlechten Zustand zu schreiben. Ja das sollte ich tun, bald, vielleicht mal.

Zum Glück ist die Treppe nicht am Stück gebaut. Ich konnte zwischendrin eine Pause machen und wieder zu Luft kommen. Wenn auch nur kurz, denn Madame hält nichts von langen Pausen auf dem Weg nach oben. „Los Mama, weiter geht es!“
Alter Schwede zwischendrin dachte ich wirklich der Sensenmann käme gleich aus dem Gestrüpp gesprungen um mich zu holen. Zum Glück hat er entweder den Weg nicht nach oben gefunden oder hat sich im Gestrüpp verheddert.

halde-norddeutschland-steh-auf-mama_frickeltante

Oben bläst ein ordentlicher Pott Wind. Zum Glück, denn so konnte der Schweiß schnell wieder trocknen.
Der Blick war wie so oft auf einer Halde, atemberaubend. Sofern man auf den Mix von Industriekultur und Natur steht. Dem der das nicht mag, kann ich auch nicht helfen. Et is einfach herrlich, im Pott und seiner Umgebung.

Unterhalb der Hauskonstruktion haben wir uns zu einem Picknick niedergelassen. Neben Himbeeren, Äpfeln und Brötchen, hatten wir auch Frau Sonne im Gepäck die uns ordentlich auf die Rübe geschienen hat. Beim nächsten Mal sollte ich nicht nur das Kind, sondern vielleicht auch mal mich selbst und vor allem meine Ohren eincremen.

halde-norddeutschland-biene-auf-distel_frickeltante
halde-norddeutschland-so-isst-man-himbeeren_frickeltante

Ich weiß nicht ob es an der Sonne oder sonst was lag, plötzlich kam mir in den Sinn das ich ein „Sprungfoto“ haben wollte. Also wie ich von der Mauer auf den Boden springe und im Flug fotografiert werde. So viel zur Theorie. Sagen wir mal so, es gibt dieses Foto. Punkt.
Das einzige was ich zu diesem Bild sagen möchte, Elegant wie ein Erdrutsch. Ich sollte noch ein bisschen üben, am besten an allem.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass Madame dann auch auf die Idee kam runter zu springen und was soll ich sagen? Ihr Foto ist beim ersten Sprung direkt was geworden. Angeber.
Was man sonst noch auf der Halde machen kann außer Picknicken und versuchen Fotos beim Springen zu machen?
Die Ruhe genießen. Hier oben geht einem keiner auf den Keks außer man nimmt diesen jenigen mit. Auch wenn, die Autobahn in unmittelbarer Nähe zur Halde verläuft, bekommt man davon nichts mit. Herrlich.

halde-norddeutschland-stroh-rankenblume_frickeltante
halde-norddeutschland-himmel-blumen_frickeltante
halde-norddeutschland-gelbe-blumen-biene_frickeltante

Natürlich haben wir auch unsere obligatorischen Steine gesammelt, den Bienen bei der Arbeit zugesehen. Viele schöne Bilder gemacht und rumgesessen.
Rumgesessen?! Jo irgendwann hatten Madame und ich keine Lust mehr weiter zu gehen, also haben wir uns dort niedergelassen wo wir gerade standen. Mitten auf einem Kiesweg. Pickst zwar ein bisschen am Po aber irgendwas ist ja immer.

halde-norddeutschland-pause-auf-dem-kiesweg_frickeltante

Jeder Mensch hat doch mindestens einen Splin. Gut ich habe mehrere davon aber man muss ja auch nicht mit der Tür ins Haus fallen. Also gebe ich erstmal einen bekannt. Ich liebe es auf Kies zu laufen. Das Knirschen der Steine unter meinen Füßen macht mich glücklich. Dieses Geräusch, ein Traum. Warum das so ist weiß ich nicht. Aber es muss ja auch nicht immer eine Erklärung für alles geben, vor allem nicht, wenn einen die Marotte glücklich macht.

Irgendwann hat die Sonne sich hinter ein paar Wolken versteckt und durch den doch sehr kräftigen Wind wurde uns kalt. Also haben wir den Rückweg angetreten. Die vielen Stufen wieder nach unten. Nach ein paar Stufen konnte Madame nicht mehr und hat es sich auf meinen Schultern bequem gemacht. Was soll ich sagen, meine Beine haben ganz schön gezittert. Also vielleicht sollte ich doch mal was tun. Für mich und meine Kondition usw.

halde-norddeutschland-weizenfeld-blauer-himmel_frickeltante

Beim nächsten Besuch werden wir einen Drachen mitnehmen und diesen auf der Halde steigen zu lassen. Denn der Pott Wind kann mit dem Nordsee Wind auf jeden Fall mithalten. Und einen kleinen Drachen wir er sicher in die Lüfte heben können.

Glück Auf!

2 Kommentare

  1. Oh wie schön, du warst in meiner Heimat 🙂
    Ich bin in dem Wissen groß geworden vom Niederrhein zu sein und nicht aus dem Ruhrgebiet. Aber nicht nur sprachlich ist Neukirchen-Vluyn vom Pott geprägt 😉

    Lieben Gruß
    Sarah

    • Mela sagt

      Hey Sarah,
      Danke für deinen Kommentar und die Aufklärung wo diese tolle Halde steht. Dann ist Neukirchen-Vluyn der Nachbar vom Pott 😉

      Lieben Gruß
      Mela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.