Monate: Oktober 2016

Fotoworkshop, runterfallende Dinge und meine eigene Bockigkeit

Jetzt sind schon ein paar Tage oder besser gesagt ein paar viele Tage ins Land gegangen und ich habe ganz versäumt hier davon zu erzählen. Dabei ist, dass was ich gemacht bzw. erlebt habe alle mal erwähnenswert. Meine liebe Blogowski Kollegin Berit hat ihren ersten Fotoworkshop veranstaltet. Schon allein die Location war eine Reise in das benachbarte Duisburg wert. Ich bin echt neidisch auf den wohl schönsten Arbeits- und Wohnort in ganz Duisburg. Denn das Oppa Franz ist ein Co-Working Space und ein Wohnhaus in einem. Echt der Hammer. Genug geschwärmt und gestaunt, zurück zu meinem mittlerweile dritten Fotoworkshop. Blende, Verschlusszeit und der ISO-Wert sind gute Freunde, die immer Hand in Hand arbeiten. Zum Glück wusste ich das schon, denn am Anfang ist es echt schwer die ganzen Zahlen und Werte in Einklang zu bringen, so das ein schönes Bild entsteht. Vor allem, wenn man den „sicheren“ Hafen verlässt und vom Automatischen Modus auf den vielleicht am Anfang ein bisschen furchteinflößenden Manuellen Modus wechselt. Neben diesem elementar wichtigen Dingen in der Fotografie, hatte Berit noch …