Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nähen für kleine

Kleine Mützenträger haben Ihren eigenen Kopf

Endlich habe ich mal wieder Zeit gefunden um meine Nähmaschine aus der Umzugspause zu wecken. Gut ich musste dafür nochmal in den Keller gehen um die restlichen Nähsachen hoch zu holen. In einem der vielen Kartons haben sie sich versteckt. Die kleine Dame hat mittlerweile schon eine ziemlich genaue Vorstellung davon was sie anziehen möchte und was nicht. Diese Vorstellung macht auch vor der Kopfbedeckung nicht halt. Schon ziemlich oft, habe ich kurz vor knackig mit ihr vor dem Schrank gestanden und über die passende Mütze diskutiert. Damit musste jetzt endlich mal Schluss sein. Also durfte Sie sich die Stoffe für ihre neuen Mützen aussuchen. Zwei neue Wende Beanie Mützen sind entstanden. So haben wir 4 Varianten aus der die kleine Dame wählen kann. Sollte das eine Muster nicht zusagen, drehen wir die Mütze einfach um und schon hat sie ein anderes Design auf dem Kopf. Gestern haben wir das schöne Wetter genutzt und sind raus auf den Spielplatz. Die neuen Mützen durften natürlich mit. Trotz der Sonne war es noch ganz schön schattig draußen, …

Kind, Katze und Neue Oberteile

Vor kurzem konntet ihr schon ein paar neue Shirts der kleinen Dame sehen. Tja und was soll ich sagen? Mit zwei Oberteilen und mindestens drei Mahlzeiten am Tag, bei denen man sich ganz gepflegt einsauen kann, kommt man nicht weit. Davon ist keine Mama dieser Welt so richtig erstaunt, oder? Bei den Shirts darf es gerne bunt sein, da die kleine Dame meist einfarbige Hosen trägt. Ich mag lieber bunte Oberteile, als unruhige bunte Hosen an meinem Kind. Den zehn Shirts, welche jetzt im Schrank liegen und auf ihren Einsatz warten, habe ich einen anderen Schnitt verpasst. Dieser Schnitt ist schmaler und passt somit besser an die kleine Dame. Die Bügelbilder, welche sich auf das ein oder andere Shirt verirrt haben, lagen schon sehr lange in meiner Nähkiste und warteten darauf, genutzt zu werden. Die Kamera war ein Geschenk in einem Goddie Bag von einem Workshop, an dem ich teilgenommen habe. Den Bus, sowie die Vögel, hat sich die kleine Dame selbst ausgesucht. Die kleine Dame musste zum Shooting gar nicht überredet werden, da sie …

Die ersten T-Shirts für den Sommer

So langsam aber sicher können wir uns von den dicken Jacken und Pullis verabschieden. Teilweise gab es ja sogar schon ein paar richtig schöne T-Shirt Tage. Klar ich habe T-Shirts im Schrank vom letzten Jahr, ich wachse ja auch nicht mehr, also zumindest nicht in die Höhe. Die kleine Dame wächst so schnell, dass die T-Shirts aus dem letzten Jahr ganz sicher nicht mehr passen. Also schnell die Nächste Mittagspause genutzt und T-Shirts zugeschnitten. Beim selber nähen finde ich super, dass ich einfach überall was zugeben oder weglassen kann. Das geht bei einem Kaufshirt nicht. Also habe ich alle T-Shirts um 4 cm verlängert, die kleine Dame hat einen langen Oberkörper. Das hat sie von Mama und Papa, die können, laut Kinderarzt, auch beim stehen aus der Dachrinne trinken. Genäht habe ich die Shirts nach dem Schnittmuster von Trash Monstarz, gefunden bei Dawanda. Beide Stoffe habe ich auf der Creativa in diesem Jahr gekauft, sie haben nur auf den richtigen Einsatz gewartet. Weitere Shirts habe ich schon zugeschnitten, diesmal in Uni. Ich habe beim aufräumen meiner …

Hier kommt die Maus

Schon als ich ein kleines Mädchen war, gab es die Maus und ihre Freunde. Heute, ein paar Jahre später, ist die Maus der Held der kleinen Dame. Beim stöbern im Netz habe ich bei snaply den Maus-Stoff mit passendem Gegenstoff für den Ärmel gefunden. Als der Stoff dann hier ankam, war die Kleine Dame ganz aus dem Häuschen. Andauernd hat Sie den  Stoff mit sich herumgetragen, bis ich dann endlich dazu gekommen bin diesen zu vernähen. Ein Raglanshirt in Größe 92, die Ärmel und den Saum habe ich etwas verlängert, da die Kleine Dame lange Arme und einen langen Oberkörper hat. Das Oberteil liebt sie heiß und innig und muss nach dem waschen auch immer ganz vorne auf der Leine hängen, damit Sie es sehen kann. Habt ihr auch Helden Eurer Kindheit? Erzählt mal Glück auf! Mela Stoff: Snaply Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein

Ahoi ihr Landratten

Lange gab es hier nichts mehr zu lesen und schon gar nicht etwas genähtes zu sehen. Das hat heute ein Ende. Ich habe mich mal wieder an meinen Küchentisch gesetzt (ja ich nähe in der Küche) und habe etwas genäht. Und diesmal nichts für die Kleine Dame oder mich. Eine Freundin bekommt im April einen kleinen Jungen und dieser wird dieses Outfit tragen. Entstanden sind eine Pumhose und ein Raglanshirt in Größe 68, dass ist wirklich sehr klein, im Vergleich zu Größe 86/92, die von der kleinen Dame getragen wird. Den Piratenstoff habe ich schon auf dem Stoffmarkt gesehen, ihn aber nicht gekauft, da ich diesen Stoff nicht so ganz Mädchen tauglich finde. Toll finde ich den Piratenstoff trotzdem und konnte diesen jetzt auch vernähen. Hoffentlich gefällt es der werdenden Mama. Glück Auf! Mela Schnitt: Pumhose von Milchmonster Raglanshirt von Klimperklein.