Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tetraeder

Der frühe Vogel

Wer morgens früh wach wird (und das passiert mit einem Kleinkind, schon das ein oder andere mal), kann auch um zehn Uhr hoch oben über dem Pott stehen, dass schöne Wetter und die grandiose Aussicht genießen. Wir waren heute Vormittag auf einer Halde, na ja besser gesagt auf dem Tetraeder. Das Wahrzeichen der Stadt Bottrop wurde 1995 eröffnet. Die Stahl-Konstruktion mit einer Seitenlänge von 60m steht auf vier 9m hohen Betonpfeilern und befindet sich auf der Kuppe der Halde ca. 120m über NN. Es hat drei Plattformen auf 18m, 32m und 38m Höhe, die über eine Treppe zu erreichen sind. Wirklich nichts für Angsthasen, so wie mich. Einmal habe ich mich hoch getraut und was soll ich sagen, die Aussicht war wirklich atemberaubend schön. Bei gutem Wetter kann man bis zu 40 Kilometern weit schauen und in Düsseldorf den Rheinturm sehen oder nur ein paar Meter entfernt, auf der Nachbar Halde, das Alpin Center Bottrop. Hoch auf die Halde und somit zum Tetraeder, kommt man entweder über den direkten Weg, 387 Stufen hoch, oder man …